2021: Kanton Aargau führt Bankomat-ISO ein

Im Herbst 2021 führte die zentrale Tresorerie des Kantons AG den elektronischen Kontoauszug mit Bankomat-ISO ein und löste damit die papierbasierten Kontoauszüge ab. Ausschlaggebend für den Entscheid, waren die buchungskreisübergreifenden automatischen Buchungen  von Bankomat und die einfache und transparente Pflege der Regeltabelle

Der automatische Buchungsstoff für die rund 80 betreuten Buchungskreise wird durch ca. 600 Regeln abgedeckt. Das Einrichten der Regeln war einfach und erfolgte durch die Fachabteilung mit «Copy/Paste» in einer Excel-Tabelle. Automatisch kontiert werden auch Belastungen auf Kostenstellen und PSP-Elementen, so z.B. Gebühren der Post, Belastungen der Frankaturmaschinen oder EFT/POS-Gebühren von Museen oder öffentlichen Schaltern.

An die dezentralen Zahlungsempfänger (Ämter aus allen Departementen des Kantons AG) müssen nun keine Papierbelege mehr versandt werden, sie können stattdessen alle Zahlungsinformationen auf einem pro Buchung aufbereiteten PDF-Beleg direkt aus dem SAP-Buchhaltungssystem abrufen.

In einem kleinen Pilotprojekt wurden erstmalig Gutschriften auf QR-Rechnungen aus Drittsystemen verbucht. Der Kanton AG ist damit auf Seite der Zahlungseingänge und Bankbuchungen gerüstete für die zukünftige Umstellung auf die QR-Rechnungen.

Bankomat-ISO verarbeitet das neue XML-Format camt.053 nach ISO-20022. Die Lösung bleibt weiterhin auch kompatibel zum alten Kontoauszugs-Format MT940 .